AOK Winterlaufserie Duisburg 2020, I.Lauf

Ziemlich früh startet die Winterlaufserie in Duisburg in diesem Jahr. Sonst ändert sich nicht viel.
Seit vielen Jahren ist die beliebte Laufserie lange vor dem ersten Start ausgebucht. Streckenplanung und Organisation funktionieren  wie gewohnt sehr gut. Auch das Wetter spielt in diesem Jahr mit. Zu den Starts zur kleinen Serie (5 Kilometer) und der großen Serie (10 Kilometer) macht der Regen eine Pause. Bei 6 Grad und bewölktem Himmel sind auch wieder schnelle Zeiten möglich. Und die Sportler lieferten auch ab und sorgten für schnelle und spannende Wettkämpfe.

TC Kray startet ins neue Laufjahr

Etwas später als gewohnt eröffnet auch der TC Kray 1892 e.V. das neue Laufjahr. Leider geht es nicht gerade optimal los. Einige Ausfälle durch Krankheit oder Verletzung lassen das Team leider arg schrumpfen. 7 Sportlerinnen schickt der TC Kray dennoch ins Rennen. Alle bringen gute Leistungen.
10 Kilometer
Einen Traumstart ins Laufjahr legt Iris Wolff hin. Sie knüpft nahtlos an die starken Leistungen vom Vorjahr an. Mit ihrer neuen Bestzeit von 46:58 Min. war allerdings nicht unbedingt zu rechnen, damit landet sie in ihrer Altersklasse W60 als Zweite wieder einmal auf dem Podest und freut sich darüber riesig.
Mit Dorothea Jansen startete eine weitere Krayerin in dieser Altersklasse. In guten 1:02:51 Std. wurde es für sie Platz 22.
Ein guter Auftakt gelang auch Nicole Frieben. Sie lief nach ordentlichen 54:15 Min. ins Ziel ein.
Georg Jentsch sprang kurzfristig über die 10 Kilometer ein. Dafür ist seine Zeit von 48:52 Min. aus stark zu bezeichnen.

5 Kilometer
Hier konzentrierte sich Jerome Chialo im Frühjahr auf die kürzeren Strecken. Das scheint sich jetzt auszuzahlen. Er finisht in seiner stark besetzten Altersklasse M50 in guten 22:43 Min. (PB) auf Platz 27, damit hat er gute Aussichten am Ende in der Serienwertung einen Platz unter den besten 20 zu erlaufen.
Ein seltener Gast bei Laufveranstaltungen ist Uwe Conrads. Die Winterlaufserie ist aber für ihn die Ausnahme. Auch in diesem Jahr macht er einen tollen Lauf und kommt nach guten 23:43 Min. ins Ziel.
Auch seit Jahren in Duisburg am Start ist die Krayer Walkerin Marlies Küntzer. Immer wieder ist sie im Feld der Läufer dabei und schlägt sich ausgezeichnet. In diesem Jahr braucht sie für die 5 Kilometer 39:32 Min. und wird damit 5. in der W70.

Bericht: Ralf Schuster

Foto: Siegfried Küntzer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.